Aktivitäten anlässlich des Kongresses
Faszination Ayurveda – Östliche Weisheit trifft auf
westliche Wissenschaft – 2013

DGA_Berlin1

Die Teilnehmer einer Podiumsdiskussion während des Kongresses: Dr. Ulrich Bauhofer, Dr. Ernst Schrott und Dr. Wolfgang Schachinger (Deutsche Gesellschaft für Ayurveda), Prof. Dr. Ammon (Universität Tübingen), Dr. Christian Kessler (Charité – Universitätsmedizin Berlin), Lothar Pirc (Maharishi Ayurveda Gesundheitszentrum Bad Ems), Dr. Renate Syed (Ludwig-Maximilians-Universität München).

Auf Einladung der Deutschen Gesellschaft für Ayurveda (DGA) und der EURAMA (European Ayurveda Medical Association) unter dem Motto „Faszination Ayurveda – östliche Weisheit trifft auf westliche Wissenschaft“ kamen vom 15. bis 17. November 2013 die führenden Experten des Ayurveda Europas zusammen.

Der Kongress fand im „Gotischen Saal“ in Berlin statt. Gleichzeitig feierte die Deutsche Gesellschaft für Ayurveda ihr 30-jähriges Bestehen. Im Vorfeld des Kongresses hatten meine Frau Karin und ich die Mitglieder des Deutschen Bundestages und zahlreiche Vertreter der Krankenkassen und -versicherer sowie der Gesundheitsverbände eingeladen. In parallel zur Veranstaltung statt findenden Gesprächen konnten wir mit Vertretern der Krankenkassen die Möglichkeiten des Ayurveda ausführlich erläutern.

Neben namhaften Vertretern der Berliner Charité, dem Universitätsklinikum der Bochumer Ruhr-Universität sowie Dr. Robert Schneider vom Medical College Wisconsin/USA berichteten weitere Ayurveda-Experten von ihren Erkenntnissen sowie der Bedeutung und den Perspektiven des Ayurveda in Deutschland und Europa. Aber auch bei einem vollen Programm mit Vorträgen und Workshops gab es Gelegenheit für Humor, gemütlichem Beisammensein, Gespräche abseits der Fachthemen und sogar für ein Maharishi Gandharva Veda Konzert am Samstag Abend.

E-Mailing:
Einladung an die Mitglieder des Deutschen Bundestages