Vortragsreise zu Ayurveda-Hochschulen
in Indien und Nepal – Januar 2016

college_tour_3
college_tour_nepal

Auf Einladung führender Ayurveda-Einrichtungen in Indien und Nepal machte Lothar Pirc zusammen mit seiner Frau Dr. Karin eine Vortragsreise durch beide Länder. Vor Professoren, Leitern und Studenten diverser Ayurveda-Hochschulen präsentierten Sie ihre Erfahrungen und Heilerfolge mit Maharishi Ayurveda in Deutschland. Sie stießen dabei auf ein großes Interesse an einer Zusammenarbeit, insbesondere in den Bereichen, die bisher in den Curricula der Hochschulen fehlen.

Dazu gehört vor allem die heilende Kraft des menschlichen Bewusstseins, die in den klassischen Ayurveda-Texten vielfach als grundlegendste Therapie der meisten Krankheiten erwähnt wird. Im Maharishi Ayurveda findet dieser Bewusstseinsansatz in Form der Transzendentalen Meditation Anwendung – seine Heilerfolge sind bisher durch knapp 700 wissenschaftliche Studien bestätigt.
Die hochentwickelte, systematische Form der Pulsdiagnose des Maharishi Ayurveda ist in ihrer ausgefeilten Form als zuverlässiges Diagnose-Instrument in Indien nicht mehr an Universitäten zu erlernen, sondern nur noch in ganz wenigen Familientraditionen lebendig. Auch diese stieß als mögliches, zukünftiges Unterrichtsfach auf ein reges Interesse.

Ebenso wie die bahnbrechende Entdeckung von Dr. Tony Nader, dass der menschliche Körper der Ausdruck des Veda und der Vedischen Literatur ist, große Faszination auslöste. In seinen beiden Büchern „Menschlicher Körper – Ausdruck des Veda und der Vedischen Literatur“ und „Ramayana in der menschlichen Physiologie“ zeigt Dr. Nader im Detail die von ihm erarbeitete enge Verbindung zwischen den Vedischen Klängen und der menschlichen Physiologie auf.

Treffen_Naik_2
college_tour_2