Lothar Pirc

Vita

Lothar Pirc, Jahrgang 1955, ist seit 1992 ge­schäfts­­führen­­der Gesell­schaf­ter des Maharishi Ayur­veda Gesund­heits- und Seminar­zen­trums Bad Ems GmbH.

Die staat­lich aner­kannte Privat­klinik ist Europas füh­ren­­de und mehr­­fach aus­gezeich­nete Einrich­tung für ayur­vedi­sche Be­hand­­lun­gen.

linie-gold-hell-01

Wichtige Lebensstationen:

  • Geboren in Bottrop, NRW. Aufgewachsen in Balduinstein, Reinland-Pfalz.
  • Kaufmännische Ausbildung in Deutschland mit anschließendem Workstudy Programm an der Maharishi European Research University (MERU), Schweiz.
  • Hotelmanager eines renommierten Hotels in Arosa, Schweiz, und Einkaufsmanager für 20 weitere Hotels.
  • 1976 bis 1978 Berufsausbildung zum Lehrer für Transzendentale Meditation (TM) in Frankreich, Deutschland und der Schweiz.
  • Leiter des nationalen Kursbüros der deutschen Organisation für Transzendentale Meditation (TM).
  • Leiter für nationale und internationale TM-Lehrer-Ausbildungskurse von jeweils sechsmonatiger Dauer.
  • 1982 bis 1989 intensive Vertiefung der Meditationspraxis, Studium der Veden, der Vedischen Literatur, Maharishi Ayurveda und Vedische Managementprinzipien unter der persönlichen Anleitung von Maharishi Mahesh Yogi in einem Kloster am Rhein, später an der Maharishi Vedic University in Vlodrop/Niederlande, unterbrochen von Auslandsprojekten.
  • 1984 einjähriges Schulprojekt in Kenia. Unterrichtung mehrerer tausend Schüler sowie der jeweiligen Schulleitung und des Lehrerkollegiums in der TM-Technik als Teil des täglichen Unterrichts.
  • 1985 einjähriger Aufenthalt in Zypern. Aufbau von Regierungskontakten, Aufbau und Betreuung eines TM-Lehrinstituts, Organisation von Fortgeschrittenen-Kursen und Maharishi Ayurveda Konsultationen durch indische Vaidyas (Ayurveda-Experten).
  • Ab 1986 Organisation von europaweiten Ärzte- und Therapeutenausbildungskursen im Maharishi Ayurveda . Aufbau und Pflege internationaler politischer Kontakte, Maharishi Ayurveda-Präsentationen für Regierungsvertreter verschiedener Länder. Tourbegleitung renommierter Vaidyas (indische Ayurveda-Experten) durch viele europäische Länder für Gesundheitskonsultationen und -beratungen.
  • 1989 Eheschließung mit der Ärztin und Diplom-Psychologin Dr. Karin Pirc, Mitbegründerin und Leiterin des ersten deutschen Maharishi Ayurveda Gesundheitszentrums. Das Paar hat einen Sohn und eine Tochter aus erster Ehe von Karin Pirc sowie zwei gemeinsame Kinder.
  • 1989 bis 1992 Leitung von großen internationalen Konferenzen mit bis zu 3000 Teilnehmern, von Symposien und Seminaren sowie Ausbildung von Seminarleitern in der Türkei, Schweiz, Jugoslawien, Spanien, Deutschland und den Niederlanden.
  • 1992 Gründung des Maharishi Ayurveda Gesundheits- und Seminarzentrum Bad Ems GmbH gemeinsam mit Dr. Karin Pirc.
  • 1993 Konzeption und Einführung von Seminaren für vedische Personal- und Unternehmensentwicklung, einer Synthese moderner Managementtheorien mit dem zeitlosen Wissen des Veda.
  • seit 1994 Berater für Neugründungen von Maharishi Ayurveda Kliniken weltweit, sowie Sprecher auf internationalen Symposien und Kongressen.
  • 1999 und 2000 Übergangsbetreiber des Kurhotels Bad Ems mit Qualifizierung zum 4 Sterne-Status.
  • 2008 Berufung zum Generalsekretär der Europäischen Ayurveda Vereinigung EURAMA (European Ayurveda Medical Association).
  • 2009 bis 2012 Präsident des Maharishi Ayurveda Health Center Lancaster, Inc., USA.
  • 2010 Vortragsrundreise zum Thema Maharishi Ayurveda mit 25 Stationen in den USA , Mexico und Kanada.
  • 2011 Gründung der Pirc Clinic Consulting. Mehrere Auftragsreisen nach Indien und Nepal.
  • 2012 Gründung der Stiftung zur Förderung des Vedischen Weltkulturerbes in Nepal und Indien.
  • 2014 Mitbegründer und Direktor der International Maharishi AyurVeda Foundation, Niederlande
  • 2015 Organisation und Moderation des Internationalen Ayurveda Kongresses in Roermond, Niederlande
  • 2016 Vortragsreisen durch Indien, Nepal, Serbien und Russland